Gesellschaftliche Beteiligung an IPBES: Die 'Stakeholder Engagement Strategy' für das IPBES-Arbeitsprogramm“

Gemeinsamer Workshop von WWF Deutschland und NeFo

24.-25.6.2013, Gustav-Stresemann-Institut, Bonn

 

Hintergrund

Vom 21.-26. Januar 2013 tagte in Bonn das 1. Plenum der Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES-1). Während dieses Treffens legten die Mitgliedsstaaten die Regeln für die künftige Arbeit, die Organisationsstruktur sowie die Besetzung der verschiedenen Gremien fest.

Für die intersessionale Phase bis zum zweiten Plenum im Dezember 2013 stehen insbesondere Fragen im Fokus, die im Zusammenhang mit dem zukünftigen Arbeitsprogramm von IPBES stehen. Hierzu zählen u.a. die Priorisierung der eingegangenen Anfragen, die Einbindung verschiedener Wissensformen und die Beteiligung verschiedener gesellschaftlicher Gruppen in die Aktivitäten der Platform (‚Stakeholder Engagement Strategy‘).

In unserem Workshop zur gesellschaftlichen Beteiligung an IPBES haben wir den aktuellen Entwurf der Stakeholder Strategie mit ExpertInnen und VertreterInnen der Politik- und Umweltwissenschaften, der Umweltverbände, der UN-Organisationen, des Privatsektors sowie aus Politik und Verwaltung diskutiert und eine Kommentierung erarbeitet. Diese Kommentierung wurde im Rahmen der offiziellen Konsultationsphase (17.6. – 17.7.13) an das IPBES Sekretariat übermittelt.

 

Programm

 

Montag, 24.6.13

Der erste Tag des Workshops widmete sich der Einführung in das Thema IPBES.

(Dr. Katja Heubach, UFZ/NeFo)

(Dr. Elisabeth Marquard, UFZ/NeFo) (Dr. Katja Heubach, UFZ/NeFo)

Nach einer kurzen Kaffeepause erläuterte Günter Mitlacher vom WWF Deutschland die Aktivitäten rund um die Erarbeitung einer IPBES-Stakeholder Engagement Strategy und stellte die aktuelle Entwurfsversion vor.

Dienstag, 25.6.13

Nach einem einleitenden Vortrag von Dr. Christoph Görg (UFZ) zum Projekt NesNet , diente der zweite Workshop-Tag ausschließlich der Diskussion des aktuellen Entwurfs der Stakeholder Engagement Strategy.

 

Ergebnisse

In zwei parallelen Arbeitsgruppen wurde eine Kommentierung der Strategie erarbeitet, die im Rahmen der offiziellen Konsultationsphase im Juli 2013 an das IPBES Sekretariat übermittelt wurde.

Die Kommentierung ist über die IPBES-Webseite abrufbar: Review Stakeholder Engagement Strategy NeFo.

In unserem finden Sie weitere Informationen undzahlreiche Details zu den Workshop-Inhalten.

 

Kontakt

Dr. Katja Heubach, Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung (NeFo), Helmholtz Zentrum für Umweltforschung UFZ, Leipzig

E-Mail: katja.heubach@ufz.de

Telefon: 0341-235-1650