Wie zufrieden die Anwohner mit der neuen Emscher sind

2018_11_26_emschnerbild_kind_gabi_lyko.jpg

Ein Blick auf die Emscher
Foto: G. Lyko

Die Emscher war zu Zeiten des Bergbaus kein Fluss mehr, sondern ein offener Abwasserkanal. Jetzt wird sie wieder Fluss. Seit über zehn Jahren läuft der Umbau der Emscher. Wie zufrieden sind die Anwohner mit dem Leben am Fluss und wie oft suchen sie ihn auf? Was stört sie, was wünschen sie sich? Diese Fragen soll das Projekt „Leben an der neuen Emscher“ klären. Das Projektteam der Ruhr-Universität Bochum (RUB) schreibt in den kommenden Tagen Bewohner emschernaher Gebiete an und bittet sie darum, an einer Umfrage teilzunehmen.