Weltbiodiversitätsrat veröffentlicht fünf Berichte zum Zustand der biologischen Vielfalt

falter_uheink.jpg

Silbergrüner Bläuling
Silbergrüner Bläuling
Foto: U. Heink

Die biologische Vielfalt geht in allen Regionen der Welt zurück. Diese alarmierende Entwicklung gefährdet nicht nur die Umwelt, sondern auch Wirtschaft, Ernährungssicherheit und Lebensqualität der Menschen. Das ist das Fazit des Weltbiodiversitätsrats (IPBES), der bis zum Wochenende im kolumbianischen Medellín den Stand der Wissenschaft zur globalen Biodiversität beriet.