Kritik an Vorschlägen der EU-Kommission zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020

traktor_berggeist007_pixelio.de_.jpg

Landwirtschaft, Agrarforschung, Nutzung
Foto: Berggeist007 / Pixelio.de

Die EU-Kommission hat am Freitag ihre Vorschläge zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) und zum LIFE-Programm nach 2020 vorgestellt. Harsche Kritik vor allem zur GAP kommt von Umweltverbänden. Der Deutsche Naturschutzring (DNR) befürchtet einen Wettlauf nach unten für Umweltstandards. Das Festhalten an den überholten Direktzahlungen, die Abschaffung des Greenings ohne eine bessere Alternative und die Übertragung von zu viel Verantwortung auf die Mitgliedstaaten sind nur einige der Punkte, durch welche die EU ihre eigenen Umweltziele zum Scheitern verurteilt.