Rekordbeteiligung beim Online-Dialog zum "Aktionsprogramm Insektenschutz"

honigbiene_unioldenburg.jpg

Honigbiene im Botanischen Garten Oldenburg
Universität Oldenburg

Vier Wochen lang hatte das Bundesumweltministerium (BMU) sein "Aktionsprogramm Insektenschutz" in einem Online-Dialog zur Diskussion gestellt. Mit über 27.000 Bewertungen, über 1.000 Kommentaren und rund 320 neuen Maßnahmenvorschlägen haben sich Bürgerinnen und Bürger in die Debatte um Agrarlandschaft, Schutzgebiete, Pestizidanwendungen, Boden- und Gewässerschutz sowie Lichtverschmutzung eingebracht. Um speziell Jugendliche in den Dialog einzubinden, hat es im BMU in dieser Woche ein zweitägiges Planspiel gegeben. Dafür sind 25 junge Menschen in die Rolle von Ministeriumsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern geschlüpft und haben eigene Vorschläge zum Insektenschutz erarbeitet, die jetzt ausgewertet werden.