Pflanzenvielfalt in Europas Wäldern nimmt ab

pflanzenvielfalt.jpg

Während in europäischen Wäldern wenig verbreitete Arten verschwinden, kommen weit verbreitete und stickstoffliebende, teils exotische Arten hinzu
Foto: Martin Adámek / Czech Academy of Sciences

In Europas gemäßigten Wäldern werden wenig verbreitete Pflanzenarten von jenen Arten verdrängt, die stärker verbreitet sind. Ein internationales Forscherteam unter Leitung des Deutschen Zentrums für Integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) hat nun herausgefunden, dass diese Entwicklung mit einer erhöhten Stickstoffverfügbarkeit zusammenhängt.