Neues Naturschutzprojekt im Südharz stärkt Weidetierhalter und Artenvielfalt

csm_2018_01_10_perlmuttfalter_auf_muecken-haendelwurz_lpv_7aeec3a51d.jpg

Perlmuttfalter auf Mücken-Händelwurz
Foto: LPV

Schaf- und Ziegenhalter im Südharzer Zechsteingürtel erhalten vom Bund ab 2018 finanzielle Unterstützung. Das Gebiet ist das größte und bedeutendste Gipskarstgebiet Mitteleuropas. Artenreiche Zwergstrauchheiden, Orchideen-Buchenwälder und Trockenrasen sind innerhalb des circa 100 Kilometer langen Gürtels zu finden. Für die Erhaltung der wertvollen Kulturlandschaft ist eine passende Beweidung wichtig.