Licht in zwielichtige Pestizid-Zulassungspraktiken bringen

spritzmittel_e_westendarp_pixelio.de_.jpg

Agrarland, Pestizide, Insektizide, Neonicotinoide
Foto: E. Westendarp / pixelio.de

Das Genehmigungsverfahren für Pestizide in der EU muss deutlich transparenter werden, finden die beiden Berichterstatter des dafür zuständigen Sonderausschusses im EU-Parlament.  Die beiden Europaabgeordneten und Berichterstatter Nobert Lins (EVP, Deutschland) und Bart Staes (Grüne/EFA, Belgien) stellten am Donnerstag ihren ersten Zwischenbericht im Ausschuss zu EU-Genehmigungsverfahren für Pestizide, kurz PEST vor. Im Berichtsentwurf fordern sie, dass alle Studien von Seiten der Industrie während eines Zulassungsverfahrens öffentlich und in einer benutzerfreundlichen Form zugänglich sein müssen.