Lernerfolg nach skandinavischem Vorbild: MIt der Draußenschule

kinder_albrecht_e._arnold_pixelio.de_.jpg

Draußenkinder lernen normalen Schulstoff nicht weniger effektiv
Foto: A. E. Arnold / pixelio.de

Einem Vorbild aus Skandinavien folgend hat das Institut für Erziehungswissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) in Kooperation mit dem Deutschen Wanderverband (DWV) in den vergangenen drei Jahren ein Modellprojekt angestoßen, bei dem Schulklassen an einem Tag pro Woche den Klassenraum verlassen und regionale Natur- und Kulturräume aufsuchen.  Erziehungswissenschaftler/-innen aus der AG Schulpädagogik und der AG Sozialpädagogik haben den Draußenunterricht wissenschaftlich begleitet. Die Draußenschule wurde an den drei Grundschulen, die daran teilnahmen, zu einem großen Erfolg. Nun soll der Draußenschule auch deutschlandweit zum Durchbruch verholfen werden.