Kleine Atempause für Dorsche in der Ostsee

dorsch_gulyas_paasch_ifm-geomar.jpg

Eine vorübergehende Halbierung der Fangmenge von Nordseekabeljau könnte die künftigen Erträge verdoppeln.
Eine vorübergehende Halbierung der Fangmenge von Nordseekabeljau könnte die künftigen Erträge verdoppeln.
Foto: G.Paasch/GEOMAR

Von Mittwoch bis Ende des Jahres gilt für alle gewerblichen Fischer ein Fangverbot für Dorsch in weiten Teilen der Ostsee. Die EU-Kommission begründet ihren Beschluss mit dem dramatischen Schwinden des Bestands.