Kambodschas Tropenwälder weichen Gummibaumplantagen

kambodscha_gummibaum.jpg

Plantagen im Regenwald Kambodschas
Foto: Patrick Hostert

Studie belegt den Zusammenhang zwischen Zerstörung von Wäldern und Kautschukpreis. Seit Mitte der 2000er Jahre stieg vor allem aufgrund des Wachstums der chinesischen Reifen- und Automobilindustrie die weltweite Nachfrage nach Naturkautschuk. In einer in Nature Plants veröffentlichten Studie schätzten Kenneth Grogan und ein Autorenteam der Universität Kopenhagen und der Humboldt-Universität zu Berlin mit Hilfe hoch aufgelöster Satellitendaten die Gesamtfläche der gerodeten Waldflächen in Kambodscha, die seit der Jahrtausendwende Gummibäumen und Palmölplantagen weichen mussten.