Fangquotenvorschlag für die Ostsee im kommenden Jahr

trawler_lachsy_pixelio.jpg

Fischtrawler
Foto: Lachsy / pixelio.de

Der Hering in der westlichen Ostsee hat sich noch nicht ausreichend erholt, deshalb soll es 2019 geringere Fangquoten geben. Das hat die EU-Kommission am Freitag letzter Woche empfohlen. Für Scholle und Dorsch in der westlichen Ostsee, Sprotten und Hering im Golf von Riga und Lachs im Hauptbecken der Ostsee gelten dagegen voraussichtlich höhere Fangquoten.