BMU, "Biodiversity in Good Company" und NABU starten Wettbewerb "Die Lieferkette lebt" für Unternehmen

obstvielfalt_im_supermarkt_foto_colourbox.jpg

Obst, Äpfel
Ohne Bestäuber fehlte die Hälfte des Supermarktangebotes
Foto: colourbox

Das Bundesumweltministerium (BMU), die Initiative "Biodiversity in Good Company" und der Naturschutzbund Deutschland (NABU) geben heute gemeinsam den Startschuss zum Wettbewerb "Die Lieferkette lebt. Biologische Vielfalt erhalten, Lieferketten gestalten". Das Thema Artenvielfalt ist in vielen branchen- und marktüblichen Strategien noch keinesfalls selbstverständlich, wäre aber für den langfristigen Erhalt unverzichtbar. Für viele deutsche Unternehmen schlagen die größten Umweltprobleme jedoch außerhalb ihrer Werkstore zu Buche. Ausgezeichnet werden daher die Unternehmen, die bereits den Erhalt der Artenvielfalt mit sichtbarem Engagement in ihrem Lieferkettenmanagement aufgreifen. Unternehmen können sich ab sofort bis einschließlich 30. November bewerben.