Globale und regionale Umwelt-Assessments: Bedeutung und Konsequenzen für Politik, Verwaltung und Wirtschaft in Deutschland

Workshop zum aktuellen Europa & Zentralasien Assessment des Weltbiodiversitätsrats IPBES im Rahmen des Helmholtz-Wissenstransfer-Projekts INTERNAS.
Am 23. Mai 2018, 10:00 – 17:00, Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft, Anna-Louisa-Karsch-Straße 2, 10178 Berlin

Ende März 2018 stellte der Weltbiodiversitätsrat IPBES bei seiner 6. Plenarsitzung u.a. das regionale Assessment für Europa und Zentralasien (ECA) zu Biodiversität und Ökosystemleistungen vor. Oft bleibt eine ‚Übersetzung‘ der Ergebnisse solch internationaler Prozesse auf die nationale Politikebene aus. Diese Lücke möchte das Helmholtz-Wissenstransfer-Projekt INTERNAS schließen.

Die standardmäßige Berücksichtigung von Erkenntnissen aus dem Biodiversitätsbereich in anderen Bereichen (~Mainstreaming) ist die zentrale Herausforderung auch in der deutschen Biodiversitätspolitik. Die Zusammenfassung für Entscheidungsträger des (ECA) IPBES-Assessments stellt drei Schritte des Mainstreamings vor, sowie deren Umsetzung in sieben Bereichen (Conservation, Environment, Agriculture, Forestry, Fisheries, Extractive & Manufacturing, Services).

Welche Bedeutung haben die Ergebnisse des (ECA) IPBES-Assessments für Deutschland und welche politischen Prozesse könnten hierdurch Impulse erhalten? Beim INTERNAS Workshop möchten wir gemeinsam mit Ihnen explorativ über verschiedene Bereiche hinweg:

  • den Status des Mainstreamings von Biodiversität verschiedener Bereiche in Deutschland diskutieren;
  • eine allgemein verständliche, bereichsübergreifende ‘Wissens-Karte’ der deutschen Mainstreaming-Aktivitäten entwickeln, unter interaktiver Anwendung von computergesteuerter Wissensrepräsentations-Technologie; und
  • daraus dann am Alltag orientierte Handlungsoptionen entwickeln, um die Umsetzung nationaler Strategien und Politiken zu unterstützen.

Aufgrund begrenzter Raumkapazitäten ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Wir bitten daher um eine zeitnahe Anmeldung (per Email an michael [dot] neuhaus [at] ufz [dot] de (subject: Anmeldung%20zum%20INTERNAS-Workshop) ). Eine Anmeldung ist erst verbindlich, wenn eine Bestätigung durch das INTERNAS-Team erfolgt ist.

Wir hoffen, Sie für diesen spannenden Vernetzungs- und Entwicklungs-Workshop in Berlin willkommen heißen zu können und stehen gern für Rückfragen zur Verfügung.

Programm

Datum: 
23. Mai 2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort: 
Berlin
Kategorie: