IPBES-5 Bonn 2017

BSPIN Workshop prior to IPBES-5

On 5th March, two days prior to the opening of the IPBES-5 Plenary, BSPIN, the Biodiversity Science-Policy Interfaces Network for Early Career Scientists, held a workshop in the Zoological Research Museum Alexander Koenig in Bonn.

Having present participants from all UN regions, the participants diversity was very high. However, similar to the IPBES stakeholder engagement in general, the natural scientists were outnumbering the social scientists. Nevertheless, a lively discussion about the recent IPBES process took place.

Informationen zu den Dokumenten für IPBES-5

Zum 5. IPBES-Plenum wird eine Vielzahl von Informationen in Dokumenten bereitgestellt, die alle den Diskussionsprozess im Plenum unterstützen und vorbereiten helfen sollen. Die beiden wichtigsten Kategorien sind die Arbeitsdokumente (Working Documents) und die Informationsdokumente (Information Documents). Die Arbeitsdokumente stellen wir Ihnen unten einzeln kurz vor.

IPBES-Guides: Worum geht's?

Vom 7. bis 10. März 2017 kommen Vertreter der IPBES-Mitgliedsstaaten zum 5. Mal zu einem Plenum zusammen. Doch was ist IPBES, das Intergovernmental science-policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services oder auch "Weltbiodiversitätsrat" genannt, eigentlich? - Und wozu ist IPBES als Institution an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik hilfreich? Hier listen wir Ihnen ein Set von Guides, die sowohl beim allgemeinen Verständnis von IPBES weiterhelfen als auch konkret darstellen, was beim 5. IPBES-Plenum auf der Tagesordnung steht. Zusätzlich haben wir Ihnen eine Übersicht über die anstehenden und schon präsentierten IPBES-Assessments zusammengestellt.

Seiten